Master in High-Throughput Biotechnologie

Studienprogramm

Die ESBS hat sich mit der Fakultät für Life Sciences an der Universität Straßburg zusammengeschlossen um einen neuen Master Studiengang zu eröffnen, der sich mit High-Throughput Technologien in den Life Sciences befasst.

Ziele

  • Ausbildung von qualifiziertem Personal für die Einrichtung und Auswertung von Experimenten, die auf großen Datenmengen beruhen (big data).
  • Interdisziplinäre Ausbildung, die sowohl high-throughput Experimentierung als auch Informatik beinhaltet.
  • Sensibilisieren für die speziellen Fragestellungen in Durchführung und Entwicklung in einer High-Throughput Station.

 

Spezialisierter Unterricht

Die Kurse teilen sich auf in  Unterrichtseinheiten in allgemeiner Biotechnologie, die an der ESBS stattfinden, und in spezialisierte Unterrichtseinheiten für  den Master- Abschluss. Der praxisbezogene Unterricht findet im Rahmen von Mini-Projekten statt, die in Forschungsteams oder High-Throughput Plattformen durchgeführt werden.

 

Mini-Projekterobot de pipetage en microplaque

  • Proteomics und Transcriptomics
  • Anwendung von High-Throughput Ansätzen
  • Handhabung von Datenflüssen: Signal und Information
  • Systembiologie

2 Einheiten zur freien Wahl

5-monatiges Praktikum

Weitere Informationen: